Streifzug durch Neumarkt in der Oberpfalz

09.11.2009 16:04

Mit rund 40.000 Einwohnern ist Neumarkt nach Regensburg, Weiden und Amberg die viertgrößte Stadt in der Oberpfalz. Ein genaues Gründungsdatum Neumarkts ist nicht überliefert, die erste urkundliche Erwähnung hingegen fand schon im Jahre 1160 statt. Ein Stadtspaziergang bringt die großen und kleinen Entdeckungen, die die Stadt zu bieten hat, an den Tag: Vom Pfalzgrafenschloss über die romantischen Altstadtgässchen und das Kunstmuseum bis hin zu den Biergärten und Kirchen ? hier gibt es immer was zu entdecken.

Der Obere und Untere Markt mit dem schmucken, spätgotischen Rathaus bildet das Zentrum Neumarkts. Hier mag man kaum glauben, dass nahezu die gesamte mittelalterliche Altstadt Ende des Zweiten Weltkriegs zerstört wurde. Dank dem Wiederaufbau nach altem Vorbild konnte die Stadt jedoch bald wieder in altem Glanz erstrahlen. Wer mehr über die wechselvolle Geschichte Neumarkts erfahren möchte, für den lohnt sich ein Besuch des Stadtmuseums. Ein Gang durch die Sammlung gleicht einer Zeitreise durch die Jahrhunderte: Die direkt an einer wichtigen Handelsstraße von Frankfurt über Nürnberg und Regenburg nach Wien gelegenen Stadt erlebte ihre große Blütezeit im 15. und 16. Jahrhundert. Pfalzgraf Johann erbte die ?Obere Pfalz? und wählte Neumarkt zu seiner Residenz. In der Regierungszeit von Pfalzgraf Johann und seinen Nachfolgern entstanden auch die markantesten Gebäude der Stadt: das Rathaus, die Kirche St. Johannes, das Pfalzgrafenschloss, der Reitstall und die Hofkirche. Die Zeit des Dreißigjährigen Krieges erwies sich für Neumarkt als sehr unruhige Zeit und die Residenzstadt verlor an Bedeutung. Erst im 19. Jahrhundert ging es wieder rasant für Neumarkt aufwärts. Dank des Ludwig-Donau-Main-Kanals wurde die Stadt Mitte des 19. Jahrhunderts zur Hafenstadt und mit dem Anschluss an das bayerische Eisenbahnnetz ließ auch der industrielle Aufschwung nicht lange auf sich warten.

Aber auch mit zahlreichen Events und Veranstaltungen punktet Neumarkt immer wieder bei Einheimischen und Besuchern. Ob nun beim Altstadtfest im Juni, beim Juravolksfest im August, auf dem Weihnachtsmarkt oder beim Frühlings- oder Weinfest. Diese sind nur einige der Traditionen, ob nun kirchlichen oder weltlichen Ursprungs, die in Neumarkt mit viel Liebe gepflegt werden und ein Beleg für das rege Kulturleben der Stadt in der Oberpfalz sind. Feste sind schließlich auch zum Feiern da!

Aber auch für Sportler hat Neumarkt einiges zu bieten. Ob nun zum Radfahren, Joggen, Spazieren gehen oder Wandern, der Ludwigs-Kanal und die Juratäler bieten die besten Voraussetzungen hierfür. Ganz besonders ist Neumarkt auch unter Golfern beliebt. Ganze fünf Golfplätze im Umkreis von nur 15 Kilometern kann die Stadt vorweisen.

Ganz ohne die Betriebsamkeit einer Großstadt ist Neumarkt eine Stadt, die urbanes Leben in der Oberpfalz inmitten von Natur mit Flair verbindet und ist somit immer einen Besuch wert!

 

Zurück

qm Leserservice / Abos kostenlos

Sie können das qm Magazin sowie weitere Magazine und Infomaterial kostenlos ab der nächsten erreichbaren Ausgabe abonnieren und sich per Post zusenden lassen.

Mehr Informationen zum qm Leserservice

Bestellformular als PDF hier

E–Mail: vertrieb@qm-magazin.de

Tel: 0911 / 32 16 21-11

Fax: 0911 / 32 16 21–19

Magazin Download

Die aktuelle Ausgabe des
qm Magazins gibt es hier kostenlos zum Download.

Titel der aktuellen Ausgabe

Anzeigenschluss

August-Ausgabe

ErscheinungsterminDienstag, 28. Juli 2020

AnzeigenschlussDonnerstag, 9. Juli 2020

DruckunterlagenschlussDonnerstag, 16. Juli 2020

 

Weitere Infos oder Angebot unter:

0911/ 321 621–11  oder  info@qm-magazin.de

Mediadaten

Mehr Informationen

Kontakt / Anschrift

qm medien GmbH
Rehdorfer Str. 10
90431 Nürnberg

Tel.: 09 11 / 32 16 21 – 11
Fax: 09 11 / 32 16 21 – 19

E-Mail: info@qm-magazin.de

Kontaktformular