Sontowski & Partner startet mit Bau des Paul Carré

11.12.2019 11:08

Quartier mit Hotel, Coworking und Sparkassenfiliale soll bis Ende 2021 entstehen

Visualisierung Sontowski & Partner Group/Urheber: WWA Architekten AWorks

Die S&P Commercial Development, eine Beteiligung der Sontowski & Partner Group, hat mit dem Bau des Paul Carré an der Paul-Gossen-Straße in Erlangen begonnen. Auf dem rund 5 200 m2 großen Grundstück gegenüber des neuen Siemens Campus werden das Hotel „the niu Cure“, Coworking-Flächen von Design Offices und eine moderne Sparkassenfiliale realisiert. Als Generalunternehmer wurde das Erlanger Unternehmen MAUSS Bau beauftragt.

Auf dem Areal an der Paul-Gossen-Straße 75 wird sich in den nächsten Monaten einiges tun: Nachdem der Abriss der Bestandsbauten und die bauvorbereitenden Maßnahmen abgeschlossen sind, kann nun zunächst mit dem Aushub der Baugrube gestartet werden. Ab dem Frühjahr 2020 wird dann mit den Hochbauarbeiten begonnen, sodass, nach den aktuellen Planungen, der Rohbau des gesamten Quartiers bis zum Herbst des kommenden Jahres stehen wird. Die Gesamtfertigstellungist für Ende 2021 geplant. „Wir freuen uns, das wir mit unserem langjährigen Partner MAUSS Bau ein alteingesessenes Erlanger Traditionsunternehmen mit der Realisierung beauftragen konnten“, so Sven Sontowski, geschäftsführender Gesellschafter der S&P Commercial Development GmbH.

Bereits im Sommer, weit vor Baubeginn, standen die Mieter für alle Flächen fest: Die Hotelgruppe Novum Hospitality wird das Hotel „the niu Cure“ mit 177 Zimmern eröffnen, rund 3 400 m2 werden von dem Coworking Anbieter Design Offices angemietet und die Stadt- und Kreissparkasse Erlangen Höchstadt Herzogenaurach wird auf ca. 410 m2 ein neues Filial- und Service-Center einrichten.

„Die geplanten Nutzungen werden ein sehr modernes Angebot an der Paul-Gossen-Straße schaffen, von dem insbesondere auch die umliegenden Unternehmen und die LMU profitieren können“, erklärt Sven Sontowski, geschäftsführender Gesellschafter der S&P Commercial Development GmbH.

Architektonisch soll das geplante Quartier einen interessanten Kontrapunkt zum gegenüberliegenden Siemenscampus bieten. „Durch unterschiedliche Materialien und Strukturen, sowie Vor- und Rücksprünge in der Fassade bilden wir die einzelnen Nutzungsbereiche ab“, erläutert Johannes Pohl, Architekt und Geschäftsführer S&P Commercial Development GmbH. „Das sorgt für ein abwechslungsreicheres Stadtbild an dieser Stelle und betont die einzelnen Gebäudeteile.“ In der zugehörigen Tiefgarage sind rund 60 Stellplätze geplant, zudem stehen oberirdisch weitere 90 Stellplätzen zur Verfügung.

www.sontowski.de

Zurück

qm Leserservice / Abos kostenlos

Sie können das qm Magazin sowie weitere Magazine und Infomaterial kostenlos ab der nächsten erreichbaren Ausgabe abonnieren und sich per Post zusenden lassen.

Mehr Informationen zum qm Leserservice

Bestellformular als PDF hier

E–Mail: vertrieb@qm-magazin.de

Tel: 0911 / 32 16 21-11

Fax: 0911 / 32 16 21–19

Magazin Download

Die aktuelle Ausgabe des
qm Magazins gibt es hier kostenlos zum Download.

Titel der aktuellen Ausgabe

Anzeigenschluss

 

 

Ausgabe April 2020


ErscheinungsterminDienstag, 31. März 2020

AnzeigenschlussDonnerstag, 12. März 2020

DruckunterlagenschlussDonnerstag, 19. März 2020

 

 

Weitere Infos oder Angebot unter:

0911/ 321 621–11  oder  info@qm-magazin.de

Mediadaten

Mehr Informationen

Kontakt / Anschrift

qm medien GmbH
Rehdorfer Str. 10
90431 Nürnberg

Tel.: 09 11 / 32 16 21 – 11
Fax: 09 11 / 32 16 21 – 19

E-Mail: info@qm-magazin.de

Kontaktformular