PSD Bank Nürnberg - Wachstum übertrifft Erwartungen

09.08.2018 08:39

Erneut mehr Kunden und Mitglieder, Bilanzsumme steigt um 7,1 % - große Nachfrage nach kostenlosem Gehalts-Girokonto - Baufinanzierungen weiter Wachstumsmotor

Bildquelle: psd

Die PSD Bank Nürnberg eG ist auch im Jahr 2017 über alle Geschäftsfelder hinweg kräftig gewachsen. Die auf das Privatkundengeschäft fokussierte Genossenschaftsbank war vor allem mit dem kostenlosen Gehaltskonto PSD GiroDirekt und der Baufinanzierung erfolgreich. Auch die Ratenkredite sowie die Themen Anlegen und Vorsorgen entwickelten sich positiv. „Wir streben bis zum Jahr 2022 ein deutliches, aber auch nachhaltiges organisches Wachstum in den Geschäftsfeldern Kredit und kostenfreie Gehaltsgirokonten an. Die hierfür im Jahr 2017 eingeschlagene Richtung stimmt“ zeigte sich Johann Büchler, Vorstandsvorsitzender der Bank, auf der Bilanzpressekonferenz zufrieden mit dem Geschäftsergebnis 2017.

Gesamtausschüttung von 7,92 %

Mit knapp 3,3 Mrd. Euro liegt die Bilanzsumme erneut deutlich über dem Vorjahr (3,07 Mrd. Euro, + 7,1 %) und damit noch über den Wachstumszielen der Bank. Der Jahresüberschuss übertrifft mit 6,17 Millionen Euro das Vorjahr um 1 %. Daraus zahlt die Bank an ihre Mitglieder eine Dividende von 4,25 % sowie weitere Boni aus dem Mitgliederbonusprogramm, so dass sich eine Gesamtausschüttung von 7,92 % ergibt.

Überdurchschnittliches Kreditund Einlagenwachstum

Von den inzwischen nahezu 131.000 Kunden (+ 1,8 %) sind über 55.000 (+ 1,2 %), auch Mitglied der Bank. Die PSD Bank Nürnberg eG wuchs im Jahr 2017 in allen Geschäftsfeldern, besonders stark jedoch im Baufinanzierungsgeschäft: Diese Kredite an Kunden stiegen um 10,1 % auf 2,3 Mrd. Euro, das Gesamtvolumen der im Jahr 2017 ausgereichten Ratenkredite um 2,8 %. Damit bleibt die Baufinanzierung der Motor des Kreditgeschäftes. Auch auf der Einlagengenseite verzeichnete die Bank ein überdurchschnittliches Wachstum von 5,6 % auf 2,67 Mrd. Euro. Mit diesen Werten liegt die Bank deutlich über dem Durchschnitt der PSD-Banken und dem der genossenschaftlichen Schwesterinstitute. Helmut Hollweck, Mitglied des Vorstands, hob anlässlich der Bilanz-Pressekonferenz den Kontenabsatz, aber auch den 15,6 %igen Volumenanstieg der Einlagen auf den GiroDirekt-Konten hervor: Hier habe die Bank neben der Kostenfreiheit konsequent die Kundenerwartungen an ein Gehaltsgirokonto umgesetzt. Das attraktive Ergebnis werde nun auch als Parkposition für bessere Zinszeiten genutzt.

Starkes Verbundgeschäft

In den Geschäftsfeldern Bausparen, Baufinanzierung, Anlage und Vorsorge kooperiert die PSD Bank Nürnberg eG mit marktführenden genossenschaftlichen Partnerunternehmen. Das Geschäft mit der Bausparkasse Schwäbisch Hall, R+V Versicherung und Union Investment entwickelte sich analog zu den übrigen Geschäftsfeldern positiv. Die Dienstleistungserträge stiegen gegenüber dem Vorjahr um nahezu 12%.

Guter Start ins Jahr 2018

Erste Indikationen zeigen, dass sich auch im laufenden Jahr der Wachstumstrend fortsetzt. Der Vorstandsvorsitzende Johann Büchler zeigte sich angesichts der eher schwierigen Rahmenbedingungen im zurückliegenden Bankenjahr mit dem Erreichten sehr zufrieden. Für das laufende Jahr gelte es, die weiter zunehmenden regulatorischen Herausforderungen kosten- und ressourcenschonend umzusetzen und die sehr günstigen Konditionen beizubehalten. Das Hauptaugenmerk werde weiter auf den Bedürfnissen und dem Nutzen der Kunden liegen.

www.psd-nuernberg.de

Bildquelle: psd

Zurück

qm Leserservice / Abos kostenlos

Sie können das qm Magazin sowie weitere Magazine und Infomaterial kostenlos ab der nächsten erreichbaren Ausgabe abonnieren und sich per Post zusenden lassen.

Mehr Informationen zum qm Leserservice

Bestellformular als PDF hier

E–Mail: vertrieb@qm-magazin.de

Tel: 0911 / 32 16 21-11

Fax: 0911 / 32 16 21–19

Magazin Download

Die aktuelle Ausgabe des
qm Magazins gibt es hier kostenlos zum Download.

Titel der aktuellen Ausgabe

Anzeigenschluss

Ausgabe November 2018

Erscheinungstermin: Dienstag, 06. November 2018

Anzeigenschluss: Donnerstag, 11. Oktober 2018

Druckunterlagenschluss: Donnerstag, 18. Oktober 2018

-----

Doppelausgabe Dezember 2018 / Januar 2019

Erscheinungstermin: Dienstag, 04. Dezember 2018

Anzeigenschluss: Donnerstag, 15. November 2018

Druckunterlagenschluss: Donnerstag, 22. November 2018

 

Weitere Infos oder Angebot unter:

0911/ 321 621–11  oder  info@qm-magazin.de

Mediadaten

Mehr Informationen

Kontakt / Anschrift

qm medien GmbH
Rehdorfer Str. 10
90431 Nürnberg

Tel.: 09 11 / 32 16 21 – 11
Fax: 09 11 / 32 16 21 – 19

E-Mail: info@qm-magazin.de

Kontaktformular