Joseph-Stiftung gewinnt renommierten Preis der Immobilienwirtschaft

16.08.2019 12:55

V. l.: Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. Franz Josef Radermacher (Juryvorsitz), Jürgen Nitschke (Bereichsleiter ERP Joseph-Stiftung), Dr. Wolfgang Pfeuffer (Vorstandssprecher Joseph-Stiftung) und Axel Gedaschko (Präsident des GdW)

Die Joseph-Stiftung aus Bamberg hat den 16. DW-Zukunftspreis der Immobilienwirtschaft gewonnen. Deutschlandweit ausgelobt wird der Preis von der wohnungswirtschaftlichen Fachzeitschrift „DW – Die Wohnungswirtschaft“. Nach 2008 und 2016 erhält das Bamberger Wohnungsunternehmen den Preis bereits zum dritten Mal. Schwerpunkt und Motto des diesjährigen Preises waren „digitale Arbeitswelten“. Die Preisverleihung fand am Abend des 6. Juni in Garmisch-Partenkirchen statt.

Die Joseph-Stiftung erhielt den DW-Zukunftspreis für ihren Beitrag „Heute die Arbeitsplätze von morgen schaffen. Mitarbeiter befähigen und begeistern – das Unternehmen zukunftsfähig machen“. Unter Nutzung moderner technischer Werkzeuge schafft die Joseph-Stiftung digitale Arbeitswelten und entwickelt erfolgreich Lösungsansätze zur Bewältigung der operativen und strategischen Aufgaben. „In einem ganzheitlichen Ansatz rücken wir den Menschen in den Fokus: Arbeitnehmer, die weiter qualifiziert und im Unternehmen gehalten werden sollen, werden ebenso wie neue Mitarbeiter gezielt an die neuen Anforderungen der Digitalisierung herangeführt“, sagt Vorstandssprecher Dr. Wolfgang Pfeuffer.

Digitaler Kollege

So entlastet beispielsweise ein „Digital Co-Worker“ die Mitarbeiter, indem eine Dateneingabe bei eindeutig  strukturierten, aber durchaus komplexen Arbeitsabläufen automatisiert erfolgt. Bereits vor einigen Jahren hat die Joseph-Stiftung im Unternehmen ein eigenes Referat für „Innovation & Wissen“ geschaffen. In dessen Fokus steht die  Etablierung von digitalen Entwicklungen.

Mobile Wohnungsmanagement

Wohnungsabnahmen, -übergaben, Grundrissprüfungen und Schadensmeldungen, sowie Archiv-Recherchen können bei der JosephStiftung mit Hilfe des Tablets abgewickelt werden und unterstützen so die Mitarbeiter vor Ort in der Wohnanlage. Die Daten, die vor Ort gesammelt werden, können von anderen Kollegen unmittelbar weiterverwendet werden.

Über den Preis

Der DW-Zukunftspreis der Immobilienwirtschaft würdigt seit 2004 einmal jährlich Wohnungs- und Immobilienunternehmen, die besonders zeitgemäße und zukunftsfähige Konzepte zur Bewältigung der  Herausforderungen in der Immobilienwirtschaft erarbeiten und umsetzen. Schirmherr des Preises ist Axel Gedaschko, Präsident des GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen. Neben der Joseph-Stiftung erhielten noch die Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte/Wohnstadt aus Frankfurt und die Vivawest Wohnen GmbH aus Gelsenkirchen den DW-Zukunftspreis 2019.

www.joseph-stiftung.de

Zurück

qm Leserservice / Abos kostenlos

Sie können das qm Magazin sowie weitere Magazine und Infomaterial kostenlos ab der nächsten erreichbaren Ausgabe abonnieren und sich per Post zusenden lassen.

Mehr Informationen zum qm Leserservice

Bestellformular als PDF hier

E–Mail: vertrieb@qm-magazin.de

Tel: 0911 / 32 16 21-11

Fax: 0911 / 32 16 21–19

Magazin Download

Die aktuelle Ausgabe des
qm Magazins gibt es hier kostenlos zum Download.

Titel der aktuellen Ausgabe

Anzeigenschluss

Juli-Ausgabe

Erscheinungstermin: Dienstag, 30. Juni 2020

Anzeigenschluss: Mittwoch, 10. Juni 2020

Druckunterlagenschluss: Donnerstag, 18. Juni 2020

 

Weitere Infos oder Angebot unter:

0911/ 321 621–11  oder  info@qm-magazin.de

Mediadaten

Mehr Informationen

Kontakt / Anschrift

qm medien GmbH
Rehdorfer Str. 10
90431 Nürnberg

Tel.: 09 11 / 32 16 21 – 11
Fax: 09 11 / 32 16 21 – 19

E-Mail: info@qm-magazin.de

Kontaktformular