Ein Anruf bei... Karin Eischer / Prokuristin Beil Baugesellschaft mbH

18.12.2017 08:57

Hallo Frau Karin Eischer, vielen Dank, dass Sie sich für dieses Gespräch Zeit genommen haben.

Als eines der größeren mittelständischen Familienunternehmen in der Region steht Beil Bau seit nunmehr drei Generationen für Erfolg am Bau.

Was ist Ihr Erfolgsgeheimnis?

Aus meiner Sicht gibt es nicht nur ein Erfolgsgeheimnis für unseren langjährigen Erfolg. Einer der wichtigsten Punkte ist sicherlich, dass wir den kompletten Lebenszyklus einer Immobilie begleiten und im Blick haben.Das beginnt mit der Projektentwicklung, geht über die Planung, den Bau, den Verkauf, die Vermietung bis hin zur späteren Betreuung der Immobilie durch die Hausverwaltung.

Somit erkennen wir Trends am Immobilienmarkt, können in unsere Planung Erkenntnisse aus vorangegangenen Projekten einfließen lassen und wissen auch um die Probleme, die bei einer Immobilie erst nach längerer Nutzung auftreten können. Um dies alles realisieren zu können sind natürlich auch die gut ausgebildeten und engagierten Kollegen und Kolleginnen wichtig.

Der wichtigste Punkt aus meiner Sicht ist allerdings, dass wir ausschließlich Immobilien bauen, die wir auch selber behalten würden. Das garantiert ein hohes Maß an Bauqualität und Zukunftsfähigkeit der Immobilie.


Den Grundstein für das Familienunternehmen legte Firmengründer Peter Beil im Jahre 1936, als er in Neuendettelsau einen Steinmetzbetrieb und Maurerbetrieb gründete. Was waren seitdem die wichtigsten Stationen der Firmenentwicklung?

Das klassische Rohbauunternehmen hat sicherlich seinen ersten Wendepunkt genommen, als Dieter Beil, der Sohn von Peter Beil, als einer der ersten in der Region neben dem Rohbau auch Häuser und Wohnungen schlüsselfertig angeboten hat. Somit beschäftigten wir auch nach und nach Bauleiter und Planer, um den schlüsselfertigen Bau auch für größere Projekte umsetzen zu können. Eine wichtige Station in den letzten Jahren war der Einstieg von Catrin Beil in das elterliche Unternehmen, womit die Firmenphilosophie in der nächsten Generation weitergelebt wird.


Ihr Firmenmotto „Wir bauen Häuser, in denen wir selbst gerne leben würden“ hat stets die Zufriedenheit des Kunden im Fokus. Wie setzen Sie das um?

Wichtig ist für uns, dass man den Kunden aufmerksam zuhört ihre Wünsche aufnimmt und ihnen hilft, diese umzusetzen. So können wir durch unser breites Fachwissen die Kunden im Planungsstadium und bei der späteren Umsetzung beraten und betreuen.


Neben Bauunternehmung und Bauträgerunternehmung mit Architekturbüro ist seit mehr als 10 Jahren auch die Hausverwaltung ein wichtiger Firmenbereich von Beil Bau. Wie kam es dazu?

Nach dem schlüsselfertigen Bau war die langjährige Betreuung der Immobilie und ihrer Käufer der nächste logische Schritt, um auch wirklich ganzheitlich Immobilien im Fokus zu haben.


Auch bei Ihren Mitarbeitern wird auf Beständigkeit gesetzt. Viele sind bereits seit vielen Jahren für Beil Bau tätig. Darüber hinaus bieten Sie jungen Menschen gute Ausbildungsplätze, die den Einstieg in eine erfolgreiche Berufslaufbahn ebnen.

Durch unser breites Spektrum können wir in den unterschiedlichsten Bereichen Ausbildungsplätze anbieten, vom Mauerer und Betonbauer bis hin zum Maler und zum Immobilienkaufmann. Auch das Duale Studium für Bauingenieurwesen und Architektur findet bei uns seinen Ausbildungsplatz.

 

Können Sie uns schon etwas über neue Projekte erzählen, auf die wir 2018 gespannt sein dürfen?

In 2018 stehen bei uns einige große Projekte an. So beginnt der Bau des 2. Bauabschnittes des Betreuten Wohnens in Cadolzburg. In Ansbach bauen wir unser erstes Hotelprojekt in den HürnerHöfen, das im Jahr 2019 eröffnen soll. In unmittelbarer Nachbarschaft dazu entstehen 24 Eigentumswohnungen sowie moderne Gewerbeflächen für Büros. In Roßtal ist ergänzend zu unserem heuer errichteten Pflegeheim noch ein Betreutes Wohnen geplant.


Und verraten Sie uns doch zu guter Letzt noch, wie lässt die private Karin Eischer das Jahr 2017 ausklingen? Haben Sie etwas Besonderes für die Feiertage geplant?

Die Feiertage werde ich mit meiner Familie daheim verbringen. Hier kommt die ganze Familie zusammen und wir haben Gelegenheit Zeit miteinander zu verbringen.

 

Vielen Dank für das nette Gespräch!

 

Foto: Karin Eischner / Prokuristin Beil Baugesellschaft mbH

Zurück

qm Leserservice / Abos kostenlos

Sie können das qm Magazin sowie weitere Magazine und Infomaterial kostenlos ab der nächsten erreichbaren Ausgabe abonnieren und sich per Post zusenden lassen.

Mehr Informationen zum qm Leserservice

Bestellformular als PDF hier

E–Mail: vertrieb@qm-magazin.de

Tel: 0911 / 32 16 21-11

Fax: 0911 / 32 16 21–19

Magazin Download

Die aktuelle Ausgabe des
qm Magazins gibt es hier kostenlos zum Download.

Titel der aktuellen Ausgabe

Anzeigenschluss

August-Ausgabe

ErscheinungsterminDienstag, 28. Juli 2020

AnzeigenschlussDonnerstag, 9. Juli 2020

DruckunterlagenschlussDonnerstag, 16. Juli 2020

 

Weitere Infos oder Angebot unter:

0911/ 321 621–11  oder  info@qm-magazin.de

Mediadaten

Mehr Informationen

Kontakt / Anschrift

qm medien GmbH
Rehdorfer Str. 10
90431 Nürnberg

Tel.: 09 11 / 32 16 21 – 11
Fax: 09 11 / 32 16 21 – 19

E-Mail: info@qm-magazin.de

Kontaktformular