Ein Anruf bei Carmen A. Rieger

12.10.2009 15:19

Direktorin Immobilienvertrieb bei der BHW Immobilien GmbH (der Immobilienmakler der Postbank)

Frau Rieger, ?GESTERN IST VORBEI, HEUTE LEBEN WIR UND MORGEN WIRD ERST GEBOREN? - das ist ein Lebensmotto von Ihnen. In welchen Situationen halten Sie inne und denken an diese Worte?

Dieses Zitat begleitet mich täglich. Ich glaube, genau deshalb bin ich auch kein nachtragender Mensch. Man muss über manche Dinge sprechen, nur dann muss es auch erledigt sein. Für mich gibt es immer das halb volle und nicht das halb leere Glas.

  Sie spielen Golf, sind Mitglied bei Slow Food, Sie lieben klassische Musik, die Oper. Für Sie ein idealer Ausgleich zum sicherlich sehr stressigen Berufsalltag?

Ja, Golf hat für mich etwas mit RUHE und Entspannung zu tun. Mein HC wird sich, solange ich berufstätig bin, nicht wirklich verbessern. Das macht nichts, die Hauptsache für mich: an allem was ich mache, FREUDE zu haben. Slow Food ? Ernährung ist für mich einen sehr wichtige Geschichte geworden, würden viel Leute wissen, was die Zusätze auf den Verpackungen vieler Lebensmittel für eine Bedeutung und für Auswirkungen auf unseren Körper haben, garantiere ich, dass vieles nicht gekauft würde. Neben Golfen probiere ich auch zweimal die Woche am Marienberg zu joggen und dies am besten mit dem I Pod und klassischer Musik.

  Was raten Sie eigentlich Kaufinteressenten, die zögern, weil sie z.B. Meldungen wie ?konjunkturelle Flaute? und ?Bankenkrise? schrecken? Ein (gerade jetzt) wichtiges und aktuelles Thema...

Krise heißt in asiatischen Übersetzung CHANCE! Nach meiner Meinung gibt es zur Zeit keine bessere Anlageform, als eine Immobilien entweder für die Eigennutzung oder als Kapitalanlage für die spätere persönliche Rente zu erwerben.

  Frau Rieger, Sie beschreiben sich ja selbst als eine immer positiv denkende Person. Die unruhige Zeit kann Ihnen also nichts anhaben....!?

Kann ich die Zeit ändern? Nein! Also bleibt mir nur eins: aus jedem Tag das Beste zumachen. Der ein oder andere sollte sich mal überlegen, ob es wirklich so wichtig ist, am Tag mehrmals die Nachrichten zu hören oder von bis zu drei Tageszeitungen täglich die Wirtschaftsberichte zu lesen. Glauben Sie mir: danach ist Ihre Laune zu 100% am Tiefpunkt angelangt. Wie wollen Sie da noch was bei einem gegenüber entzünden?

  Sie sind seit 1999 bei der BHW Immobilien GmbH, zunächst als Vertriebsleiterin, seit einigen Jahren sind Sie Gebietsdirektorin. Was zählt alles zu Ihren Aufgaben?

Oh ... eine wirklich gute Frage: Vom Einkauf des Toilettenpapiers bis hin zu Vertriebsverhandlungen mit großen Bauträgern alles.

Nein, Spaß bei Seite. BHW Immobilien ist seit Ende letzten Jahres eine 100% Tochter der Postbank. Wir unterstützen jetzt neue Vertriebs- und Gebietsleiter mehr als je zuvor. Außerdem sind wir auch im Postbank Filialvertrieb präsent. Meine Aufgabe besteht darin, die Vertriebsleute zu betreuen, neue Außendienstleute zu suchen und die Botschaft der BHW Immobilien den Makler/innen der Postbank zu vermitteln sowie Bauträgervertriebsvereinbarungen zum Abschluss zu bringen. Mein Gebiet umfasst Nürnberg Schwabach, Roth, Würzburg, Aschaffenburg, Bamberg, Forchheim, Regensburg, Deggendorf, Passau, Ingolstadt und natürlich Erlangen und Fürth.

  Und welches sind, Ihrer Meinung nach, die Vorteile für Käufer und Verkäufer, wenn Sie mit Ihnen und Ihrem Team zusammenarbeiten?

Wir bieten den Kunden alles was er braucht: von der Immobilie, über die Finanzierung, Riesterwohnrente, Bausparvertrag, sämtliche Sachversicherungen über den Partner HUK von der Hausrat bis zur Bauherrenhaftpflicht. Wir verfügen außerdem über ein großes Netzwerk an Dienstleistungen vom Umzug bis zum neuen Badezimmer und geben hier auch gerne unsere langjährigen Erfahrungen bekannt. Im Neubau begleiten wir den Kunden in allen Fragen, gerne auch in Ausstattungsfragen. Hier arbeiten wir mit einer sehr erfolgreichen Innenarchitektin zusammen.

Frau Rieger, welche Immobilie in der Region gefällt Ihnen besonders gut?

Die Frage lässt sich nicht global beantworten, ich finde ausgefallenen Neubau mehr als schön. Denke dabei an ein Objekt der Fa Hahn in Erlangen oder Wohnbau Amberg Baustelle in Herpersdorf. Persönlich bin ich mehr ein Freund von Bauhaus. Des weiteren bin ich immer wieder auf ein neues begeistert vom gut renovierten Altbau und Denkmalschutz um die 1900 herum.

Und welche gefällt Ihnen gar nicht?

Schlecht renovierte Häuser und Neubauten ,die nur BILLIG BILLIG BILLIG errichtet werden.

 

Zurück

qm Leserservice / Abos kostenlos

Sie können das qm Magazin sowie weitere Magazine und Infomaterial kostenlos ab der nächsten erreichbaren Ausgabe abonnieren und sich per Post zusenden lassen.

Mehr Informationen zum qm Leserservice

Bestellformular als PDF hier

E–Mail: vertrieb@qm-magazin.de

Tel: 0911 / 32 16 21-11

Fax: 0911 / 32 16 21–19

Magazin Download

Die aktuelle Ausgabe des
qm Magazins gibt es hier kostenlos zum Download.

Titel der aktuellen Ausgabe

Anzeigenschluss

Juli-Ausgabe

Erscheinungstermin: Dienstag, 30. Juni 2020

Anzeigenschluss: Mittwoch, 10. Juni 2020

Druckunterlagenschluss: Donnerstag, 18. Juni 2020

 

Weitere Infos oder Angebot unter:

0911/ 321 621–11  oder  info@qm-magazin.de

Mediadaten

Mehr Informationen

Kontakt / Anschrift

qm medien GmbH
Rehdorfer Str. 10
90431 Nürnberg

Tel.: 09 11 / 32 16 21 – 11
Fax: 09 11 / 32 16 21 – 19

E-Mail: info@qm-magazin.de

Kontaktformular