Drei Wege, wie Sie den Wert Ihrer Immobilie selbst ermitteln

15.01.2019 10:27

Wenn Sie den Verkauf Ihrer Immobilie planen, ist die größte Frage: Für welchen Preis wollen Sie Ihr Haus oder Ihre Eigentumswohnung anbieten? Diese drei Wege können Ihnen bei der Einschätzung des Verkaufspreises helfen:

1. Der Vergleich

Was hat der Markt aktuell zu bieten? Ein Blick in die Immobilienbörsen verrät Ihnen, welche Immobilien in Ihrer Nähe (z. B. im gleichen Postleitzahlengebiet) angeboten werden und zu welchem Preis. Wichtig ist: Wählen Sie geeignete Vergleichsimmobilien. Sprich Immobilien, die in Alter, Größe, Lage und Zustand Ihrer ähneln. Am einfachsten rechnen Sie mit den Quadratmeterpreisen. Auch wenn es sich hierbei um eine vereinfachte Kaufpreisbestimmung handelt, ist diese doch relevant. Die angebotenen Immobilien sind tatsächlich am Markt und daher auch für Suchende sichtbar.

2. „Pi mal Daumen“-Berechnung

Besonders bei der Wertermittlung von Eigentumswohnungen können Sie das sogenannte Faktorverfahren nutzen. Dazu ziehen Sie als theoretische Grundlage die Jahresnettokaltmiete heran. Diese können Sie am besten mit dem Mietenspiegel der jeweiligen Stadt berechnen. Der ermittelte Wert wird mit einem Faktor multipliziert, der abhängig von der aktuellen Marktlage ist. In Nürnberg liegt der Faktor momentan um die 25, in weniger guten Wohnlagen knapp über 20 und bei besonders gefragten Immobilien auch mal bei 27,5. Das Ergebnis ist Ihr möglicher Verkaufspreis. Beispiel 2-Zimmer-Wohnung in der Nürnberger Südstadt: Jahresnettokaltmiete 6.360 Euro x Faktor 20 = Verkaufspreis mind. 127.200 Euro.

3. Online-Tools

Mittlerweile gibt es eine Vielzahl von Online-Tools, die bei der Wertermittlung behilflich sind. Solche finden Sie z. B. unter dem Suchbegriff „Immobilienbewertung online“. Anhand der Rahmendaten Ihres Hauses oder Ihrer Eigentumswohnung erhalten Sie nach kurzer Zeit die Analyse mit der Preisspanne für Ihre Immobilie. Diese basiert in der Regel auf einer Auswertung der vergangenen Verkäufe. Die Kosten für eine solche Bewertung beginnen bei ca. 20 Euro. Seien Sie sich aber bitte bewusst, dass Ihre Daten weitergegeben werden könnten (Kleingedrucktes unbedingt beachten).

Aber warum lassen Sie nicht einfach andere für sich arbeiten? Fast alle Makler bieten kostenfreie Immobilienbewertungen an. Sie erhalten damit eine gute Einschätzung zum möglichen Verkaufspreis und müssen sich selbst keinen Stress damit machen. Ganz nebenbei lernen Sie den Makler und seine Arbeitsweise näher kennen und können für sich entscheiden, ob Sie den Verkauf ganz stressfrei von ihm abwickeln lassen möchten. Auch wir stellen uns gerne über die Immobilienbewertung vor. Eine Musterbewertung und unser Formular „In 3 Schritten zur individuellen Immobilienbewertung“ finden Sie unter www.immonuernberg.de/immobilienbewertung.

Andreas Meschütz
Geschäftsführer | Vertrieb
Immobilienfachwirt (IHK)
ImmoNürnberg
Immobilienvertrieb GmbH
Telefon: 0911 9415 8030
E-Mail: kontakt@immonuernberg.de
Internet: www.immonuernberg.de

Zurück

qm Leserservice / Abos kostenlos

Sie können das qm Magazin sowie weitere Magazine und Infomaterial kostenlos ab der nächsten erreichbaren Ausgabe abonnieren und sich per Post zusenden lassen.

Mehr Informationen zum qm Leserservice

Bestellformular als PDF hier

E–Mail: vertrieb@qm-magazin.de

Tel: 0911 / 32 16 21-11

Fax: 0911 / 32 16 21–19

Magazin Download

Die aktuelle Ausgabe des
qm Magazins gibt es hier kostenlos zum Download.

Titel der aktuellen Ausgabe

Anzeigenschluss

 

Ausgabe Mai 2019


Anzeigenschluss für die nächste Ausgabe 5/2019: 

Montag, 08. April 2019

Erscheinungstermin:

Montag, 29. April 2019

Druckunterlagenschluss:

Donnerstag, 11. April 2019


 

Weitere Infos oder Angebot unter:

0911/ 321 621–11  oder  info@qm-magazin.de

Mediadaten

Mehr Informationen

Kontakt / Anschrift

qm medien GmbH
Rehdorfer Str. 10
90431 Nürnberg

Tel.: 09 11 / 32 16 21 – 11
Fax: 09 11 / 32 16 21 – 19

E-Mail: info@qm-magazin.de

Kontaktformular