Burgthann - ein fränkisches Unikat

21.09.2017 08:50

 

Wollen Sie ein schönes Stück Natur genießen oder sind Sie auf der Suche nach neuen Wandertouren? Haben Sie Lust auf gute fränkische Küche? Dann besuchen Sie Burgthann!

Eingebettet zwischen Schwarzachtal und Brentenberg, zwischen Frankenalb und Jura liegt die Großgemeinde Burgthann. Schon von weitem grüßt das Wahrzeichen, die Burgthanner Burg. Dunkle Sandsteinschluchten, die Steilhänge der Zeugenberge um den Dillberg, im Schwarzachtal blühende saftige Wiesen, die von der gemächlich fließenden Schwarzach durchzogen werden, all das finden Erholungssuchende. Burgthann ist eine Gemeinde, die das Moderne mit dem Traditionellen verbindet.

Magnet für junge Familien

In den letzten Jahren wurde sehr viel in die Infrastruktur, speziell in den Neubau von Kindergärten und Kinderkrippen investiert. Auch neue Baugebiete wurden ausgewiesen, die vorwiegend von jungen Familien erworben wurden. 2016 entschieden sich 799 Bürgerinnen und Bürger ihren Lebensmittelpunkt nach Burgthann zu verlegen. Daher war es wichtig, Rahmenbedingungen zu schaffen, in denen sich Familien in der Gemeinde wohlfühlen können. Dazu zählen u.a. moderne Kinderkrippen- und gärten, Schulen, Horte, Spielplätze, Freizeitanlagen, Kulturangebote oder schnelles Internet, ein Mehrwert der geschätzt wird. Außerdem ist die Lage der Großgemeinde ideal – naturnah und dank der guten Verkehrsanbindung mit drei S-Bahnhöfen ist man schnell in Nürnberg oder Neumarkt i.d.Opf.

 

Beliebte Sehenswürdigkeiten


Das Wahrzeichen der Gemeinde

Die Burg wurde 1160 von den Herren Thann erbaut und gab der Gemeinde ihren Namen. Seit 1988 ist sie im Besitz der Gemeinde Burgthann. Ein rühriger Verein, die Fördergemeinschaft Burg Burgthann e.V., kümmert sich um deren Erhalt. Die Burg ist für die Bevölkerung zugänglich. Von den Burgmauern hat man einen einmaligen Ausblick über das Schwarzachtal. Zahlreiche Veranstaltungen und Feste locken jährlich Besucher aus Nah und Fern an, z.B. Konzerte, das Jazzfestival im Juni, das Burg- und Countryfest im Sommer, und der romantische Burgthanner Weihnachtsmarkt. Alle drei Jahre treibt Eppelein hier sein "Unwesen", so auch 2017 bei den Eppelein-Festspielen.

Auch das neugestaltete Heimatmuseum befindet  sich in der Burg. Öffnungszeiten: April bis Oktober, jeden 1. und 3. Sonntag im Monat, von 13.30 bis 16.30 Uhr, November bis März, jeden 1. Sonntag im Monat von 13.30 bis 16.30 Uhr, Tel: 09187/41805.

Das Treidelschiff „Elfriede“

Ein beliebtes Ausflugsziel für Jung und Alt ist das Treidelschiff Elfriede, auf dem man wie vor 160 Jahren zu Beginn der Kanalschifffahrt dahin gleiten kann. Das Schiff wird von einem Kaltblüter gezogen. Es liegt in Burgthann-Schwarzenbach und fährt in den Sommermonaten von Mai bis September jeden ersten Sonntag im Monat auf dem alten Ludwig-Donau-Main-Kanal. Mit der S-Bahn S3 kann man bequem nach Burgthann fahren und anschließend eine ca. 5 km lange Wanderung entlang der Wasserstraße unternehmen.

Der Ludwig-Donau-Main-Kanal

Der Kanal fließt mitten durch das Burgthanner Gemeindegebiet. Informationsstelen, die im Mai 2017 eingeweiht wurden, informieren über das Leben am und mit dem Kanal im vergangenen Jahrhundert. Radfahrer, Wanderer und Spaziergänger nutzen die ehemaligen Treidelpfade, um in einer idyllischen Landschaft Erholung zu finden und nicht selten finden sie ihr Ziel in einem der schattigen Biergärten in der Nähe des Kanals.

Der Goldkegelplatz

2012 wurde am Fundort des historischen Goldkegels ein Denkmal für den bedeutendsten Fund in der Region errichtet. Informationstafeln und Sitzgelegenheiten laden dazu ein, sich mit der Geschichte des Goldkegels auseinander zu setzen. Der Erlebnistipp des VGN führt Sie auf attraktiven Freizeitwegen dahin. Das Original ist bis heute im „Germanischen Nationalmuseum“ in Nürnberg ausgestellt.

Glockenturm von Schwarzenbach

Aus dem Jahr 1925 stammt das Wahrzeichen von Schwarzenbach, der in der Ortsmitte stehende Glocken- und Uhrturm.

Haus der Musik

Das ehemalige alte Schulhaus in Unterferrieden wurde nach einem Um- und Neubau im Mai 2010 wieder eröffnet. Das Musikforum und verschiedene Musikvereine nutzen die Räumlichkeiten rund um den neugebauten Orchesterprobenraum. Zahlreiche Veranstaltungen finden dort statt.

Die Höhlen am Dillberg

Am Brentenberg/Dillberg werden jedes Jahr verschiedene Führungen unternommen, um die unterschiedlichen Bodendenkmäler, wie Silbersandhöhlen, Hohlwege, Loiten, Gesteinsablagerungen oder Hohlwegfächer zu besichtigen.

 

Allgemeine Informationen

 

Einwohner und Ortsteile

Aufbauend auf der langjährigen Tradition der einzelnen Ortsteile hat sich die Gemeinde Burgthann zu einer modernen, innovativen und leistungsstarken Kommune entwickelt. Heute leben in Burgthann ca. 11.400 Einwohner. Auf einer Fläche von ca. 40 km2 bietet Burgthann eine hervorragende Infrastruktur gepaart mit attraktiven Freizeitmöglichkeiten und einer sanften, aber reizvollen Landschaft. Dies macht Burgthann zu einem der beliebtesten Wohn- und Erholungsorte im weiten Umkreis. Zur Gemeinde zählen die Ortschaften Dörlbach, Ezelsdorf, Grub, Mimberg, Oberferrieden, Pattenhofen, Schwarzenbach und Unterferrieden.

Infrastruktur

Burgthann hat zwei attraktive Gewerbegebiete an der Bundesstraße 8 zwischen Nürnberg und Neumarkt vorzuweisen. Es gibt Handwerksbetriebe und Gewerbetreibende verschiedenster Art, die den örtlichen Bedarf decken können und mit ihren Produkten teilweise weltweite Geschäftsverbindungen haben.

Wandern/Naturschutz

Burgthann ist umgeben von Natur. Spaziergänge an den Kanalwegen und an der Schwarzach entlang sind eine Freude für die Sinne. Ein gut erschlossenes gemeindeübergreifendes Wander- Nordic-Walking und Radwanderwegenetz führt durch die abwechslungsreiche und reizvolle Landschaft der Gemeinde und lädt zur Erholung an der gesunden Burgthanner Luft ein.

Gastronomie

Geschäftsreisende und Gäste sind herzlich eingeladen in ca. 20 Gaststätten, verteilt über das gesamte Gemeindegebiet, die typisch fränkische Küche kennenzulernen. Die hervorragende Kochkunst, die Qualität und Vielfalt wird bis weit über die Gemeindegrenzen hinweg gekannt und geschätzt. Ob in einem zünftigen Biergarten am alten Kanal, direkt an der Burg mit herrlichem Panorama oder in einem gemütlichen Landgasthof: Die Auswahl an frischer fränkischer Küche mit deftigen Braten, Fisch- und Wildgerichten ist ebenso groß wie das Angebot an vegetarischen und saisonalen Gerichten. Auch zahlreiche Gästebetten zur Übernachtung oder zum längeren Urlaubsaufenthalt stehen zur Verfügung.

Vereine

Mehr als 70 Vereine bereichern das Gemeindeleben mit umfangreichen Freizeitangeboten im sportlichen, musikalischen, sozialen, kulturellen und umweltrelevanten Bereich. Veranstaltungen Die Gemeinde Burgthann hat einen Kulturkreis, der mehrmals im Jahr mit kleinen aber feinen Veranstaltungen auf sich aufmerksam macht. Aber auch die örtlichen Vereine der Gemeinde sind sehr engagiert, daher ist der Veranstaltungskalender jedes Jahr prall gefüllt.


Bild: Burg Burgthann; Foto: Daniel Ströbel

Weitere Informationen: Gemeinde Burgthann Rathausplatz 1 90559 Burgthann Telefon:09183/4010 Email: info@burgthann.de Internetseite: www.burgthann.de

Zurück

qm Leserservice / Abos kostenlos

Sie können das qm Magazin sowie weitere Magazine und Infomaterial kostenlos ab der nächsten erreichbaren Ausgabe abonnieren und sich per Post zusenden lassen.

Mehr Informationen zum qm Leserservice

Bestellformular als PDF hier

E–Mail: vertrieb@qm-magazin.de

Tel: 0911 / 32 16 21-11

Fax: 0911 / 32 16 21–19

Magazin Download

Die aktuelle Ausgabe des
qm Magazins gibt es hier kostenlos zum Download.

Titel der aktuellen Ausgabe

Anzeigenschluss

Juni-Ausgabe

Erscheinungstermin: 01. Juni 2021

Anzeigenschluss: 14. Mai 2021

Druckunterlagenschluss: 20. Mai 2021

 

Themen

qm - Vor Ort: 

qm - Fokus Wohnen

qm - Garten & Outdoor:

qm - Hausbauen Regional

qm - Wohnbauprojekte: Regionale Neubauprojekte, Musterhäuser & -wohnungen, Übersichtskarte etc.

qm - News: Aktuelles rund um Wohn- und Gewerbeimmobilien u.v.m.


Anzeigen-Hotline: 0911 321 621 - 11 oder info@qm-magazin.de

 

---------

 

Juli-Ausgabe

Erscheinungstermin: 29. Juni 2021

Anzeigenschluss: 10. Juni 2021

Druckunterlagenschluss: 17. Juni 2021

 

August-Ausgabe

Erscheinungstermin: 27. Juli 2021

Anzeigenschluss: 08. Juli 2021

Druckunterlagenschluss: 15. Juli 2021

 

September-Ausgabe

Erscheinungstermin: 31. August 2021

Anzeigenschluss: 12. August 2021

Druckunterlagenschluss: 19. August 2021

 

Oktober-Ausgabe

Erscheinungstermin: 28. September 2021

Anzeigenschluss: 09. September 2021

Druckunterlagenschluss: 16. September 2021

 

November-Ausgabe

Erscheinungstermin: 26.  Oktober 2021

Anzeigenschluss: 07. Oktober 2021

Druckunterlagenschluss: 14. Oktober 2021

 

Dezember/Januar 2021/2022-Ausgabe

Erscheinungstermin: 30. November 2021

Anzeigenschluss: 11. November 2021

Druckunterlagenschluss: 18.  November 2021


Anzeigen-Hotline: 0911 321 621 - 11 oder info@qm-magazin.de

Weitere Infos oder Angebot unter:

0911/ 321 621–11  oder  info@qm-magazin.de

Mediadaten

Mehr Informationen

Kontakt / Anschrift

qm medien GmbH
Rehdorfer Str. 10
90431 Nürnberg

Tel.: 09 11 / 32 16 21 – 11
Fax: 09 11 / 32 16 21 – 19

E-Mail: info@qm-magazin.de

Kontaktformular