Baubeginn für die „Erlanger Höfe“ durch die Unternehmensgruppe Engelhardt ist erfolgt

28.04.2017 12:54

Baubeginn für die „Erlanger Höfe“ durch die Unternehmensgruppe Engelhardt ist erfolgt

  • Aktuell erfolgt Aushub für die 525 Stellplätze fassende Tiefgarage
  • Bauherr, die Unternehmensgruppe Engelhardt, zeigt sich sehr zufrieden mit dem Vermarktungserfolg – gerade wurde ein neuer Verkaufsabschnitt eröffnet


Erlangen – Beim Projekt „Erlanger Höfe“, in bester Innenstadtlage Erlangens, rückten die Bagger an. Nach Verkaufsstart im Sommer letzten Jahres sowie der Grundsteinlegung im Dezember 2016 konnten nun die Bauarbeiten starten. Begonnen wurde aktuell mit dem Verbau und den Aushubarbeiten für die insgesamt 525 Stellplätze fassende Tiefgarage.

In den kommenden zwei Jahren wird die Unternehmensgruppe Engelhardt dort etwa 171 Wohnungen, 210 Apartments, ein Hotel mit etwa 180 Betten, 525 Tiefgaragenstellplätze sowie ca. 3.000 Quadratmeter Büroflächen samt attraktiver Grünanlage realisieren. Insge-samt ca. 155 Millionen Euro wird das Unternehmen in die Entwicklung des Areals investieren.

Sehr zufrieden zeigt sich der Bauherr bezüglich des Vermarktungserfolges. „Seit Vertriebs-start im Sommer letzten Jahres konnten bereits sämtliche 210 Apartments sowie die Hotel-anlage verkauft werden und bezüglich der Wohnungen freuen wir uns über einen aktuellen Verkaufsstand von nahezu 80 Prozent.“, zeigt sich Georg Engelhardt, Geschäftsführender Gesellschafter der Unternehmensgruppe Engelhardt als Bauherr und Initiator sehr zufrie-den.

„Aktuell sind ausgesprochen attraktive Wohnungen im Verkauf.“, so die Einschätzung von Martin Hohmann als verantwortlicher Vertriebsleiter.

Die Penthouse-Wohnungen verfügen über großzügige Dachterrassen.Vor etwa 3 Wochen wurde mit „Haus G1“ ein neuer Verkaufsabschnitt geöffnet. Hier finden sich interessante Angebote im Bereich der 2-Zimmer bis hin zu 4–Zimmer Penthouse Wohnungen und Größen von 54 bis 145 Quadratmeter Wohnfläche.

Die ca. 35 Wohnungen zeichnen sich durch eine gehobene Ausstattungsqualität aus. Sie sind barrierefrei und verfügen über gut zugängliche KFZ-Stellplätze in der für die Anwoh-ner exklusiv zur Verfügung stehenden Tiefgarage. Das Gebäude befindet sich im ruhigen Zentrum der Anlage mit Blick auf die großformatige Grünfläche mit Wasserspiel und Bouleplatz.

Kurzportrait „Erlanger Höfe“

Auf Erlangens zentral gelegenem, ehemaligem Gossenareal wird ein neues, innerstädtisches Quartier entwickelt. Auf dem 32.000 Quadratmeter großen Gelände entstehen bis Herbst 2018 die „Erlanger Höfe“, ein nachhaltiger Mix aus modernen Wohngebäuden, Büroflächen, studentischem Wohnen und Business-Apartments inmitten einer großzügigen und attraktiven Grünanlage. Die unter Denkmalschutz stehenden historischen Verwaltungsgebäude der ehemaligen Firma Gossen werden harmonisch integriert. Zudem entsteht ein für die Stadt Erlangen dringend benötigtes Hotel in bester Citylage. Mit dem Vertriebsstart am 15. Juli 2016 kamen die ersten Wohnungen in den Verkauf.

Mit Größen zwischen ca. 32 und ca. 145 Quadratmetern stellen die 1- bis 4-Zimmer-Wohnungen sowohl für Eigennutzer als auch für Kapitalanleger ein attraktives Angebot dar. Die Preise liegen bei ca. 162.000 Euro aufwärts. „Vor allem die zentrale Lage, nur eine Querstraße entfernt von Erlangens Fußgängerzone, die großzügige Bebauung mit groß-formatigen Grünflächen sowie die exklusiv für die Anwohner zur Verfügung stehende Tiefgarage sehen wir als Alleinstellungsmerkmal.“, begründet Georg Engelhardt, geschäftsfüh-render Gesellschafter der Unternehmensgruppe Engelhardt und Initiator des Projektes den Verkaufserfolg.

Aufgrund seiner zentralen Lage verfügt das Quartier über eine hervorragende Verkehrsanbindung. Erlangens Hauptbahnhof liegt fußläufig sieben Minuten entfernt, der öffentliche Nahverkehr verläuft vor der Haustür und die Autobahnanbindung zum Frankenschnellweg erreicht man mit dem Auto in wenigen Minuten.

Städtebaulicher Wettbewerb definiert Rahmen

Draufsicht auf das gesamte Areal der Erlanger Höfe an der Nägelsbachstraße.

Die Ideen für die neue Bebauung stammen aus einem städtebaulichen Wettbewerb an dem sich über 20 Architekturbüros aus ganz Deutschland beteiligt hatten. Eine Jury aus Stadtplanern, Architekten, Mitgliedern des Stadtrats und Vertretern des Projektentwicklers wähl-te die besten Entwürfe aus. Die Stadtplaner hatten dabei sehr hohe Erwartungen an die Be-bauung. Sie musste hinsichtlich Nutzungsmischung, optischer Gestaltung und Schallschutz strenge Auflagen erfüllen und auch den Anforderungen des Denkmalschutzes genügen.

Die Planung der Erlanger Höfe sieht deshalb einen Riegelbau mit gut 80 Metern Länge an der Ostseite entlang der Nägelsbachstraße vor. Auch an der Westseite entlang der Bahnlinie wird es zwei große Gebäuderiegel geben. Dadurch schaffen die Planer eine optische und akustische Barriere. Weder die durch Erlangen gehende Bahnlinie noch der Verkehr der Nägelsbachstraße können das Quartier durch Lärm beeinflussen.  Der westliche Riegel enthält zu dem einen Winkel, der das Gelände nach Süden hin abschließt. Im Inneren des Areals entsteht ein großer, aufwändig begrünter Innenhof, in dem fünf moderne, mehrgeschossige Wohngebäude locker verteilt sind.

Die großzügigen Grünflächen mit Bouleplatz und Wasserspiel sowie die hochwertige Ausstattung der Wohnungen sorgen für eine hohe, zentrale und urbane Lebensqualität.

Mit der Fertigstellung des Projektes wird bis Ende 2018 gerechnet. Etwa 155 Millionen Euro wird der Projektentwickler bis dahin in dieses Filetstück im Zentrum von Erlangen investiert und dabei ein Flächenvolumen von etwa 35.000 Quadratmetern Wohn- und Gewerbefläche geschaffen haben.

Mehr Informationen unter www.erlanger-hoefe.de

Kurzprofil Unternehmensgruppe Engelhardt

Die Unternehmensgruppe Engelhardt ist seit 1985 und damit seit mehr als 30 Jahren auf dem deutschen Kapital- und Immobilienmarkt tätig, seit 1996 primär als Projektentwickler und Bauträger. Das Unternehmen zeichnet sich durch eine ausgewiesene Expertise im An- und Verkauf, der hochwertigen Sanierung und Entwicklung von Wohn- und Gewerbeimmo-bilien und einen hohen Qualitätsanspruch aus. Bis dato wurde ein Gesamtvolumen von etwa 100.000 Quadratmeter Wohnfläche an lukrativen Standorten entwickelt. Davon sind ca. 54.000 Quadratmeter unter strengen Auflagen der Denkmalschutzbehörden saniert wor-den. Der Sitz der Unternehmensgruppe ist in Forchheim.

Bildquelle: © Unternehmensgruppe Engelhardt, Forchheim

Zurück

qm Leserservice / Abos kostenlos

Sie können das qm Magazin sowie weitere Magazine und Infomaterial kostenlos ab der nächsten erreichbaren Ausgabe abonnieren und sich per Post zusenden lassen.

Mehr Informationen zum qm Leserservice

Bestellformular als PDF hier

E–Mail: vertrieb@qm-magazin.de

Tel: 0911 / 32 16 21-11

Fax: 0911 / 32 16 21–19

Magazin Download

Die aktuelle Ausgabe des
qm Magazins gibt es hier kostenlos zum Download.

Titel der aktuellen Ausgabe

Anzeigenschluss

August-Ausgabe

ErscheinungsterminDienstag, 28. Juli 2020

AnzeigenschlussDonnerstag, 9. Juli 2020

DruckunterlagenschlussDonnerstag, 16. Juli 2020

 

Weitere Infos oder Angebot unter:

0911/ 321 621–11  oder  info@qm-magazin.de

Mediadaten

Mehr Informationen

Kontakt / Anschrift

qm medien GmbH
Rehdorfer Str. 10
90431 Nürnberg

Tel.: 09 11 / 32 16 21 – 11
Fax: 09 11 / 32 16 21 – 19

E-Mail: info@qm-magazin.de

Kontaktformular