Bau-Allianz für Klimaschutz und Energieeffizienz

18.09.2017 09:25

Modernisierungsoffensive besiegelt Partnerschaft mit dem Deutschen Energieberater-Netzwerk und RE/MAX-Maklern für schlüsselfertige Modernisierung mit Sanierungsfahrplan.

Im Baubereich gibt es ungezählte Kampagnen und Initiativen, die für Energieeffizienz und Klimaschutz stehen. Doch jeder agiert für sich allein, Synergien werden kaum genutzt. Die energetische Gebäudemodernisierung kommt trotz bester Randbedingungen nur schleppend voran. „Deshalb haben wir uns mit Ronny Meyer, dem Initiator der Modernisierungsoffensive, zusammengesetzt und ein Konzept entworfen, um einerseits zu helfen, den Sanierungsstau im Wohngebäudebereich aufzulösen und um auf der anderen Seite einen soliden Beitrag zum Klimaschutz zu leisten“, sagt Hermann Dannecker vom Vorstand des Deutschen Energieberater-Netzwerkes DEN e.V. und ergänzt: „Die Modernisierungsoffensive betreut regionale Handwerkernetzwerke, wir liefern jetzt quasi die Energieberater dazu.“

Diese neue Bau-Allianz, der sich inzwischene ersten Büros des weltweit größten Immobilienmakler-Netzwerks RE/MAX angeschlossen haben, möchte der zum Teil negativen Berichterstattung in den Medien zum Thema „Energieeffizienz“ mit Sachverstand antworten. Ein roter Faden wird dabei der neue, gut strukturierte, individuelle Sanierungsfahrplan (iSFP) vom Bundeswirtschaftsministerium sein. Hierzu werden mit den Redaktionen von Tageszeitungen, über die sozialen Netzwerke und mit Info-Veranstaltungen alle Grundlagen zur energetischen und zukunftsorientierten Gebäudemodernisierung anschaulich kommuniziert, ohne dass Fach-Informationen auf der Strecke bleiben.

Großer Vorteil für Handwerker: Sicherheit und Struktur

Die Kooperationspartner bieten außerdem auch einen vollständig neuen Ansatz zur schlüsselfertigen Modernisierung mit Fördermitteln an. Ziel ist es, die Abläufe am Bau so zu optimieren, dass trotz hoher Qualität und Energieeffizienz bis zu 20 Prozent Zeiteinsparung erreicht werden. Der Vorteil für die regionalen Handwerker im Netzwerk: unnötige Kundenbesuche und langwierige Angebotsverhandlungen sollen künftig weitgehend wegfallen. Feste Preispakete inklusive Fördermittelbeantragung bieten stattdessen allen Beteiligten Sicherheit und Struktur. Alle Partner-Betriebe werden zunächst zum „zertifiziertenModernisierungsberater“ geschult.

Hauptrolle bei neuer Bau-Fernseh-Serie

„Die Zeiten, in denen jeder etwas anderes erzählt und damit den Hauseigentümer nur verunsichert, sind vorbei“, betont Fliesenlegermeister Frank Nürminger aus dem mittelfränkischen Burgoberbach, der die Schulung bereits absolviert hat und seit 30. August in der neuen SAT-1-Baushow „House Rules“ eine Hauptrolle spielt. Die SAT-1-Produktionsfirma REDSEVEN hatte bei der Modernisierungsoffensive nach kompetenten Hauptdarstellern für die Serie angefragt. „Auch das ist Netzwerkarbeit“, betont Ronny Meyer.

Weitere Netzwerke in Planung

Geplant ist nun, für die Bau-Allianz weitere Partner aus den Bereichen „Planung“, „Finanzierung“ und „Handwerk“ zu begeistern, um das Konzept auf einem stabilen Fundament mit weiteren, regionalen Netzwerken bundesweit zu etablieren. Bauträger BADALES aus Stein bei Nürnberg ist als einer der ersten an Bord gekommen. Für Inhaber Frank Leonhardt ist die Sache klar: „Wenn ein Altbau gekauft wird, steht oft eine umfängliche Sanierung an. Hier ziehen wir jetzt unseren Alles-aus-einer- Hand-Joker aus der Tasche, mit dem wir uns ohne Frage Wettbewerbsvorteile im regionalen Markt verschaffen.“ Eine Schlüsselrolle spielt dabei der Trockenbau: Schlanke, leistungsfähige Konstruktionen, schnell montiert, kaum Trocknungszeiten.

Bild: www.modernisierungsoffensive.com

Zurück

qm Leserservice / Abos kostenlos

Sie können das qm Magazin sowie weitere Magazine und Infomaterial kostenlos ab der nächsten erreichbaren Ausgabe abonnieren und sich per Post zusenden lassen.

Mehr Informationen zum qm Leserservice

Bestellformular als PDF hier

E–Mail: vertrieb@qm-magazin.de

Tel: 0911 / 32 16 21-11

Fax: 0911 / 32 16 21–19

Magazin Download

Die aktuelle Ausgabe des
qm Magazins gibt es hier kostenlos zum Download.

Titel der aktuellen Ausgabe

Anzeigenschluss

Juni-Ausgabe

Erscheinungstermin: 01. Juni 2021

Anzeigenschluss: 14. Mai 2021

Druckunterlagenschluss: 20. Mai 2021

 

Themen

qm - Vor Ort: 

qm - Fokus Wohnen

qm - Garten & Outdoor:

qm - Hausbauen Regional

qm - Wohnbauprojekte: Regionale Neubauprojekte, Musterhäuser & -wohnungen, Übersichtskarte etc.

qm - News: Aktuelles rund um Wohn- und Gewerbeimmobilien u.v.m.


Anzeigen-Hotline: 0911 321 621 - 11 oder info@qm-magazin.de

 

---------

 

Juli-Ausgabe

Erscheinungstermin: 29. Juni 2021

Anzeigenschluss: 10. Juni 2021

Druckunterlagenschluss: 17. Juni 2021

 

August-Ausgabe

Erscheinungstermin: 27. Juli 2021

Anzeigenschluss: 08. Juli 2021

Druckunterlagenschluss: 15. Juli 2021

 

September-Ausgabe

Erscheinungstermin: 31. August 2021

Anzeigenschluss: 12. August 2021

Druckunterlagenschluss: 19. August 2021

 

Oktober-Ausgabe

Erscheinungstermin: 28. September 2021

Anzeigenschluss: 09. September 2021

Druckunterlagenschluss: 16. September 2021

 

November-Ausgabe

Erscheinungstermin: 26.  Oktober 2021

Anzeigenschluss: 07. Oktober 2021

Druckunterlagenschluss: 14. Oktober 2021

 

Dezember/Januar 2021/2022-Ausgabe

Erscheinungstermin: 30. November 2021

Anzeigenschluss: 11. November 2021

Druckunterlagenschluss: 18.  November 2021


Anzeigen-Hotline: 0911 321 621 - 11 oder info@qm-magazin.de

Weitere Infos oder Angebot unter:

0911/ 321 621–11  oder  info@qm-magazin.de

Mediadaten

Mehr Informationen

Kontakt / Anschrift

qm medien GmbH
Rehdorfer Str. 10
90431 Nürnberg

Tel.: 09 11 / 32 16 21 – 11
Fax: 09 11 / 32 16 21 – 19

E-Mail: info@qm-magazin.de

Kontaktformular