Ausflugsziel des Monats: Treuchtlingen – die Thermenstadt im Naturpark Altmühltal

16.07.2018 11:53

Wer kennt es nicht? Es ist Wochenende, Feiertag oder die Kinder haben Ferien, endlich mal ein paar freie Tage – und dann fällt einem kein passendes Ausflugsziel ein. Wie wäre es denn mit einem Besuch in der Thermenstadt Treuchtlingen im Naturpark Altmühltal? Hier finden alle Familienmitglieder die passende Freizeitbeschäftigung: Egal ob Radtour, Wellness oder Eisenbahnparadies, hier gibt es jede Menge zu erleben.

Radeln und Entspannen in Treuchtlingen

Treuchtlingen ist der ideale Startpunkt für abwechslungsreiche Touren durch den Naturpark Altmühltal und ins Fränkische Seenland. Faszinierende Landschaften und Naturschauspiele können mit dem Rad entdeckt werden und lassen den Urlaub zu einem echten Erlebnis werden. Gemütlich auf dem Altmühltal-Radweg entlang des Flusses oder sportlich über Hügel und durch Täler – hier ist für jeden Radfahrer etwas Passendes dabei, die Strecken sind zwischen 25 und 70 Kilometer lang. Die Touren haben „Schätze“ wie die „Steinerne Rinne“ bei Wolfsbronn oder Gunzenhausen mit dem Altmühlsee zum Ziel. Aber auch Kulturinteressierte kommen auf ihre Kosten, Weißenburg mit seinem reichhaltigen römischen Erbe, die barocke Bischofsstadt Eichstätt oder Wemding mit der Wallfahrtskirche „Maria Brünnlein“ sind kulturelle Höhepunkte und Zeitzeugen. Doch Treuchtlingen bietet noch mehr: Die Seele baumeln lassen, etwas für die Fitness tun, dem Alltag entfliehen – die Altmühltherme Treuchtlingen mit ihren Gesundheits- und Wellnessangeboten macht es möglich.

Ein Tipp: Bei den anspruchsvolleren Erlebnistouren kann man auf das E-Bike umsteigen oder auch Teilstrecken mit der Deutschen Bahn zurücklegen.

Wandern & fränkische Kultur

Spannende Streifzüge durch die Kulturgeschichte und einmalige Naturerlebnisse – Treuchtlingen bietet alles, was das Wanderherz höher schlagen lässt. Sechs ausgeschilderte Rundwanderwege sowie Teilabschnitte der Fernwanderwege „Altmühltal-Panoramaweg“ und Frankenweg führen zu den schönsten Orten in der Treuchtlinger Region.

Schlaufenweg „ Altmühlblick “: Auf den Spuren von Karl dem Großen

„Altmühlblick“ heißt der ca. 17 km lange zertifizierte Schlaufenweg des Altmühltal-Panoramawegs. Der Weg verspricht weite Ausblicke auf das Altmühltal und eine Begegnung mit einem echten Kaiser – Karl dem Großen. Start der Tour ist in Treuchtlingen an der Stadthalle. Mit dem Karlsgraben (Fossa Carolina) liegt eine der größten ingenieurstechnischen Leistungen des Mittelalters direkt am Weg. Karl der Große ließ hier im Jahre 793 einen rund 3000 Meter langen Kanal ausheben, um die Flusssysteme von Rhein und Donau durch eine Wasserstraße zu verbinden. Einen Steinwurf vom Karlsgraben entfernt informiert die Karlsgraben-Ausstellung in einer sehenswert sanierten Scheune anschaulich über den Bau des Grabens.

Weitere Höhepunkte der Wanderung sind eine Einkehr im Biergarten „Wettelsheimer Keller“ (von Mai bis September) und die vorbildlich sanierte Treuchtlinger Burgruine.

Unterwegs mit Kindern: Natur- Erlebnispfad am Nagelberg

Unberührte Natur, jede Menge Platz zum Toben, Spiel und Spaß für die gesamte Familie – für Langeweile ist in Treuchtlingen keine Zeit. Der Natur-Erlebnispfad am Nagelberg ist genau das Richtige für Naturdetektive. Der Rundweg ist ca. 6 Kilometer lang und lädt mit seinen interaktiven Stationen zum Mitmachen und zu einer Entdeckungsreise durch typische Lebensräume des Altmühltals ein. Ob Balancierstrecke, Klangstationen und Baumtelefon oder ein Insektenhotel: In der Natur sind die schönsten Spielzeuge zu finden. So wird die Tour vor allem für Kinder zum Erlebnis!

Eisenbahnparadies – das Modelleisenbahn- Miniaturland Treuchtlingen

Das Miniaturland Treuchtlingen ist ein einzigartiges Ausflugsziel für große und kleine Eisenbahnfans. Von alten Dampfloks mit echtem Dampf, dem Orient-Express bis zum modernen ICE schlängeln sich 218 Zuggarnituren aus allen Epochen durch die liebevoll gestaltete Phantasielandschaft.

Details aus dem Altmühltal und ganz Deutschland wurden in die Anlage integriert. In einem großen Steinbruch werden zwei Dinosaurierfunde von Archäologen freigelegt, ein Festplatz mit vielen beweglichen Fahrgeschäften ist ebenfalls zu sehen wie beispielsweise ein Bergmassiv mit Seilbahn, ein Gletschergebiet oder ein Liebespaar hinter einem Felsen – es gibt viel zu entdecken, manchmal auch erst auf den zweiten Blick.

Natürlich ist auch viel Technik zu bestaunen. Verkehrsnetze mit beispielsweise automatisch gesteuerten Autos und Straßenbahnen ermöglichen einen lebendigen Eindruck – auch in deren Konstruktion, da immer weiter an der Anlage gearbeitet wird. Für Kinder gibt es zudem zwei Spielanlagen und viele Aktionsknöpfe an der Großanlage zum Selberbedienen. Das Miniaturland Treuchtlingen ist täglich von 13 bis 18 Uhr geöffnet, außerhalb der Ferienzeiten ist Montag Ruhetag.

Kulturell und Hörenswert

In Treuchtlingen ist immer etwas los. Ob Konzerte, Führungen, Bayerische Abende, Volksfest, Kirchweihen oder Märkte – es ist mit Sicherheit etwas für Sie dabei! Höhepunkt der Veranstaltungen in Treuchtlingen ist sicherlich das 10-tägige Volksfest, heuer vom 6. bis 16. Juli. Im Festzelt sorgen Show- Bands für Stimmung, auf dem Festplatz laden Fahrgeschäfte zur Mitfahrt ein und am letzten Volksfesttag überrascht ein prächtiger Umzug die Gäste der Stadt.

Regelmäßig stehen auch von Mai bis September sonntags vormittags Kurparkkonzerte oder Matineen in der Lambertuskirche auf dem Programm. Die Matineenreihe, von der katholischen Kirchengemeinde St. Marien in Treuchtlingen veranstaltet, genießen einen guten Ruf über die Grenzen der Region hinaus.

Ein Klassiker sind auch die Kurparkkonzerte. Die Seele baumeln lassen, die Landschaft genießen und sich ganz entspannt der Musik hingeben – so lässt sich der Sonntag beginnen.

Urlaub mit dem Wohnmobil

Bekannt ist Treuchtlingen auch für seinen Reisemobil-Stellplatz, der im letzten Jahr sein 10-jähriges Jubiläum feierte. Der moderne Reisemobilhafen wurde mehrfach mit dem Prädikat „TopPlatz“ ausgezeichnet und liegt direkt am Kurpark mit seiner malerischen Auenlandschaft.

Auf dem Treuchtlinger Platz ist schon das Ankommen Entspannung. Auf der breiten Zufahrt können die Stellplätze bequem angefahren werden. Die großzügige Anlage verfügt über 56 Stellplätze, davon 3 barrierefrei. Alle Plätze sind Komfort-Parzellen im Format 7 Meter mal 11 Meter, neben dem Stellplatz gibt es genug Platz für Liegestuhl und Tisch um den Blick ins Grüne zu genießen. Alles ist gerichtet für einen rundum entspannten Urlaub. Der Stellplatz liegt nur wenige Gehminuten von der Altmühltherme und der Innenstadt entfernt.

Viel Komfort bietet auch die Ausstattung des Stellplatzes: Münzbetriebene Stromsäulen für jeden Platz, dazu ein modernes Sanitärgebäude mit Duschen, Toiletten (auch behindertengerecht), Waschmaschine, Trockner und Spülraum. Eine Frischwasser-Tankstelle und der Entsorgungsbereich runden das Angebot ab. Ein weiterer Service ist das kostenfreie WLAN.

Quelle + Kontakt:
Kur- und Touristinformation Treuchtlingen
www.tourismus-treuchtlingen.de
Fotos: epr/Stadt Treuchtlingen

Zurück

qm Leserservice / Abos kostenlos

Sie können das qm Magazin sowie weitere Magazine und Infomaterial kostenlos ab der nächsten erreichbaren Ausgabe abonnieren und sich per Post zusenden lassen.

Mehr Informationen zum qm Leserservice

Bestellformular als PDF hier

E–Mail: vertrieb@qm-magazin.de

Tel: 0911 / 32 16 21-11

Fax: 0911 / 32 16 21–19

Magazin Download

Die aktuelle Ausgabe des
qm Magazins gibt es hier kostenlos zum Download.

Titel der aktuellen Ausgabe

Anzeigenschluss

Juni-Ausgabe

Erscheinungstermin: 01. Juni 2021

Anzeigenschluss: 14. Mai 2021

Druckunterlagenschluss: 20. Mai 2021

 

Themen

qm - Vor Ort: 

qm - Fokus Wohnen

qm - Garten & Outdoor:

qm - Hausbauen Regional

qm - Wohnbauprojekte: Regionale Neubauprojekte, Musterhäuser & -wohnungen, Übersichtskarte etc.

qm - News: Aktuelles rund um Wohn- und Gewerbeimmobilien u.v.m.


Anzeigen-Hotline: 0911 321 621 - 11 oder info@qm-magazin.de

 

---------

 

Juli-Ausgabe

Erscheinungstermin: 29. Juni 2021

Anzeigenschluss: 10. Juni 2021

Druckunterlagenschluss: 17. Juni 2021

 

August-Ausgabe

Erscheinungstermin: 27. Juli 2021

Anzeigenschluss: 08. Juli 2021

Druckunterlagenschluss: 15. Juli 2021

 

September-Ausgabe

Erscheinungstermin: 31. August 2021

Anzeigenschluss: 12. August 2021

Druckunterlagenschluss: 19. August 2021

 

Oktober-Ausgabe

Erscheinungstermin: 28. September 2021

Anzeigenschluss: 09. September 2021

Druckunterlagenschluss: 16. September 2021

 

November-Ausgabe

Erscheinungstermin: 26.  Oktober 2021

Anzeigenschluss: 07. Oktober 2021

Druckunterlagenschluss: 14. Oktober 2021

 

Dezember/Januar 2021/2022-Ausgabe

Erscheinungstermin: 30. November 2021

Anzeigenschluss: 11. November 2021

Druckunterlagenschluss: 18.  November 2021


Anzeigen-Hotline: 0911 321 621 - 11 oder info@qm-magazin.de

Weitere Infos oder Angebot unter:

0911/ 321 621–11  oder  info@qm-magazin.de

Mediadaten

Mehr Informationen

Kontakt / Anschrift

qm medien GmbH
Rehdorfer Str. 10
90431 Nürnberg

Tel.: 09 11 / 32 16 21 – 11
Fax: 09 11 / 32 16 21 – 19

E-Mail: info@qm-magazin.de

Kontaktformular