Allersberg

02.03.2020 10:36

Im beliebten fränkischen Seenland gelegen überrascht der Markt Allersberg mit historischer Baukunst, kultureller Vielfalt und Naturnähe. Ein echter Wohlfühlort für die ganze Familie!

Foto: Fotofreunde im KVV Allersberg e.V.

Rund 25 Kilometer südöstlich der Großstadt Nürnberg liegt die traditionsreiche Gemeinde Allersberg. Mit dem Rothsee direkt vor der Tür, ist der idyllische Markt nicht nur bei den rund 8 400 Einwohnern, sondern auch bei Touristen aus Nah und Fern, äußert beliebt. Allersberg ist stolz auf seine Geschichte und sich seiner historischen Bedeutung bewusst, so wird ein besonderer Wert auf die Wahrung des traditionsreichen Ortskerns mit seinem barocken Marktplatz gelegt.

1a-Lage

Einwohner Allersbergs begrüßen besonders die unmittelbare Natur und dennoch die Nähe zur Großstadt. Die ausgezeichnete Verkehrsanbindung macht Allersberg auch für Pendler Richtung Nürnberg und Ingolstadt äußerst attraktiv: Die gleichnamige Autobahnanschlussstelle an die A9 (Berlin – München) liegt nur wenige Minuten entfernt, darüber hinaus schafft man es vom örtlichen Regionalbahnhof in nur 15 Minuten mit der Regionalbahn zum Nürnberger Hauptbahnhof. Der Bahnhof Allersberg liegt im Ortsteil Altenfelden, rund 2,5 Kilometer vom Ortskern entfernt, und verfügt über einen praktischen Parkplatz mit Park-and-Ride-System.

Natur & Freizeit

Die Lage am Rand der Fränkischen Alb und unmittelbar im Fränkischen Seenland beschert Allersberg eine einzigartige Natur- und Kulturlandschaft. Die Umgebung bietet die idealen Voraussetzungen für sommerliches Badevergnügen, Tretbootfahren, Angelausflüge, eine Partie Minigolf oder einem ausgiebigen Spaziergang entlang des Rothseeufers. Auf den beschilderten Radwegen rund um Allersberg findet sicher jeder, je nach Kondition und Wunsch, die richtige Strecke für seinen Drahtesel. Auch im Pferdesattel lässt sich die Gegend auf einzigartige Weise erkunden, die ortsansässigen Reitschulen bieten hierfür ein abwechslungsreiches Programm.

Kultur entdecken

Allersberg ist bekannt für seine Drahtzieher-Tradition, noch bis ins neue Jahrtausend wurde in der alten Fabrik Christbaumschmuck hergestellt. Zeitzeuge ist das Gilardi-Haus, das bis heute die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit der Marktgemeinde darstellt. Der Mailänder Jacob Gilardi heiratete in die Drahtzieher-Dynastie ein und übernahm 1708 die Fabrik seines Freundes, Drahtbaron Georg Heckel. Später ließ er das eindrucksvolle Anwesen errichten. Gilardi machte Allersberg für das Handwerk bis heute weltberühmt. Seit 2006 ist das Gebäude in Besitz des Marktes Allersberg. Aktuell wird das denkmalgeschützte Gilardi-Anwesen generalsaniert. Der Süd und Westflügel – der ehemalige Fabrikteil – konnte bereits fertiggestellt werden. Für 2020 stehen nun die Außenanlagen auf dem Programm, die Pläne sind hierfür bereits genehmigt. Die Sanierung des unter Denkmalschutz stehenden Gilardi-Herrenhauses (Haupthaus und ehemalige Firmenzentrale) wird jedoch noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Die neue Nutzung des gesamten Anwesens soll künftig zeitgemäßer werden, eine öffentliche und gewerbliche Nutzung wurde fest eingeplant und konnte in den bereits fertigen Teilen auch schon umgesetzt werden. Regelmäßige Führungen durch das Gilardi-Haus bietet das Kultur- und Tourismusbüro an. Die Marktgemeinde legt viel Wert auf den Erhalt seiner baulichen Denkmäler, eine Erkundungstour durch die Straßen und Gassen bietet so einige historische Highlights.

Allersberg – Ihr neues Zuhause?

Sie sind auf der Suche nach einem neuen Zuhause? Sie suchen Natur pur und dennoch eine gute Anbindung an die Großstadt? Willkommen in Allersberg! Wir haben Ihnen die Eckdaten auf einen Blick zusammengefasst:

Einwohnerzahl: ca. 8.400

Ortsteile: 26
Allersberg, Altenfelden, Appelhof, Brunnau, Ebenried, Eisbühl, Eismannsdorf, Eppersdorf, Eulenhof, Fischhof, Göggelsbuch, Grashof, Guggenmühle, Harrhof, Heblesricht, Kronmühle, Lampersdorf, Polsdorf, Realsmühle, Reckenricht, Reckenstetten, St. Wolfgang, Schönbrunn, Stockach, Uttenhofen, Wagnersmühle

Schule / Bildung:

  • Sybilla-Maurer Grundschule Allersberg
  • Mittelschule Allersberg
  • Fachschule für Heilerziehungspflege
  • vhs Allersberg

Kindertagesstätten: 8

Spielplätze im Gemeindegebiet: 12

Abwechslungsreiche Vereinswelt

Ein buntes Vereinsleben ist die Basis für ein abwechslungsreiches Gemeindeleben. Ob Musik, Kultur, Sport oder Soziales hier findet sicher jeder das perfekte Hobby. Hier eine kleine Auswahl an Vereinen und Verbänden, die das Leben in Allersberg einfach lebenswerter machen:

  • Allersberger Schach-Club 2000 e.V.
  • Boogie Club Allersberg e.V.
  • Bund Naturschutz – Ortsgruppe Allersberg
  • Chor Cantico und Chor cantus sacralis
  • DITIB Türkische-Islamische Gemeinde Allersber
  • Good Times Racong Club
  • Imkerverein Allersberg und Umgebung e.V.
  • Naturschutzjugend im LBV – Kindergruppe Allersberg
  • Oldtimerfreunde Göggelsbuch/Lampersdorf
  • SV Eintracht Allersberg e.V.
  • TSV 1883 Allersberg e.V.
  • Wasserwacht Allersberg

Zurück

qm Leserservice / Abos kostenlos

Sie können das qm Magazin sowie weitere Magazine und Infomaterial kostenlos ab der nächsten erreichbaren Ausgabe abonnieren und sich per Post zusenden lassen.

Mehr Informationen zum qm Leserservice

Bestellformular als PDF hier

E–Mail: vertrieb@qm-magazin.de

Tel: 0911 / 32 16 21-11

Fax: 0911 / 32 16 21–19

Magazin Download

Die aktuelle Ausgabe des
qm Magazins gibt es hier kostenlos zum Download.

Titel der aktuellen Ausgabe

Anzeigenschluss

August-Ausgabe

ErscheinungsterminDienstag, 28. Juli 2020

AnzeigenschlussDonnerstag, 9. Juli 2020

DruckunterlagenschlussDonnerstag, 16. Juli 2020

 

Weitere Infos oder Angebot unter:

0911/ 321 621–11  oder  info@qm-magazin.de

Mediadaten

Mehr Informationen

Kontakt / Anschrift

qm medien GmbH
Rehdorfer Str. 10
90431 Nürnberg

Tel.: 09 11 / 32 16 21 – 11
Fax: 09 11 / 32 16 21 – 19

E-Mail: info@qm-magazin.de

Kontaktformular