Spatenstich des ESW in Fürth-Stadeln

13.10.2015 09:20

Leben im Übergang zwischen Wohn- und Naturraum

Freitag, 9. Oktober, 12 Uhr, strahlender Sonnenschein, auf einem Grundstück in der Stadelner Hauptstraße. Die Gäste haben Glück gehabt mit dem Wetter bei diesem symbolischen ersten Spatenstich für das Projekt „Wohnen an den Regnitzauen“ mit 32 Eigenheimen, zu dem das ESW – Evangelisches Siedlungswerk und seine Tochter, die ESW Bauträger GmbH, eingeladen haben.

Gekommen sind neben den ESW- und ESW Bauträger-Geschäftsführern, Hannes B. Erhardt und Klaus Kräutner, Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung und einige Vertreter der Stadt sowie Dekan Jörg Sichelstiel. Auch zahlreiche Interessenten und Käufer waren mit dabei, denn bereits knapp 70 Prozent der Häuser sind reserviert.


Bei den Begrüßungsworten von ESW-Geschäftsführer Hannes B. Erhardt wurde schnell klar, dass dieses Projekt mit seinen 26 Reihenhäusern und sechs Doppelhaushälften einige Besonderheiten aufweist, die auch OB Dr. Jung und Dekan Sichelstiel in ihren Ansprachen aufgriffen.


Zum einen ist das die Lage der künftigen Eigenheime, zentral mit guter Anbindung in die Metropolregion und doch mitten im Grünen, direkt angrenzend an ein Landschaftsschutzgebiet an der Regnitz. Besonders betonte das auch der Oberbürgermeister: „Man kann schon jetzt erahnen, wie schön der Ausblick auf den Wiesengrund ist. Sie leben hier dann wirklich im Übergang zwischen Wohn- und Naturraum. Solche Flächen haben wir ganz selten in der Stadt zu bieten.“


Der zweite Punkt betrifft die Frage der Vereinbarkeit von Bauträger-Tätigkeit wie dieser mit einem kirchlichen Unternehmen, das das ESW ja ist, und einem „kirchlichen Auftrag“. Aufgeworfen von Dekan Jörg Sichelstiel, beantwortete dieser die Frage gleichzeitig. Auch das gehöre zum Profil des ESW, erklärte der Dekan. Denn das, „was die ESW Bauträger GmbH erwirtschaftet, geht eben nicht in die private Tasche, sondern wird für den erschwinglichen Wohnungsbau verwendet.“ Das Bauträgergeschäft sei somit ein Teil des ESW, der weitaus größere Teil sei dennoch der soziale bzw. erschwingliche Wohnungsbau. „Und das“, so Dekan Sichelstiel weiter, „ist die Herz- und Kernsache des ESW.“

Weitere Informationen unter:

www.esw.de

Zurück

qm Leserservice / Abos kostenlos

Sie können das qm Magazin sowie weitere Magazine und Infomaterial kostenlos ab der nächsten erreichbaren Ausgabe abonnieren und sich per Post zusenden lassen.

Mehr Informationen zum qm Leserservice

Bestellformular als PDF hier

E–Mail: vertrieb@qm-magazin.de

Tel: 0911 / 32 16 21-11

Fax: 0911 / 32 16 21–19

Magazin Download

Die aktuelle Ausgabe des
qm Magazins gibt es hier kostenlos zum Download.

Titel der aktuellen Ausgabe

Anzeigenschluss

August-Ausgabe

ErscheinungsterminDienstag, 28. Juli 2020

AnzeigenschlussDonnerstag, 9. Juli 2020

DruckunterlagenschlussDonnerstag, 16. Juli 2020

 

Weitere Infos oder Angebot unter:

0911/ 321 621–11  oder  info@qm-magazin.de

Mediadaten

Mehr Informationen

Kontakt / Anschrift

qm medien GmbH
Rehdorfer Str. 10
90431 Nürnberg

Tel.: 09 11 / 32 16 21 – 11
Fax: 09 11 / 32 16 21 – 19

E-Mail: info@qm-magazin.de

Kontaktformular